Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Cuckolderfahrungen mit der NachbarinBei uns in der Nachbarhaus zog eine neue Mieterin ein, vollschlank und ca. in meinem Alter. Auf der Straße unterhielten wir iuns kurz, sie kam aus Norddeutschland, ich witzelte noch “man sagt denen ja nach, sie seien unterkühlt” sie lachte “wir können auch anders. Wenn ich mit dem Umzug fertig bin, kommst auf einen Kaffe und ich zeig Dir, wie ich wirlich bin” ihr fiel was zu Boden, ich bückte mich um es aufzuheben, da alberte sie rum “in der Position, mir zu Füßen, sind mir die Männer am liebsten” ich stammelte ein wenig rum, ohne wirklich was zu sagen, was sie sofort merkte “Dir scheint es auh zu gefallen, so wie Du stotterst” und dann schob sie nach “halte mich aber nun nicht länger von der Arbeit ab …. tschüss erstmal” und ich verabschiedete mich und wollte gerade gehen. Dann konterte sie “bist Du handwerklich geschickt und hast grad Zeit?” ich stotterte wieder ein wenig “Ja schon, wenn ich auch ein Büro-Typ bin” sie lachte “na wenn du nun noch Zeit hast, schnapp dir einen Karton und folge mir. Dann kannst du schon mal einen Schrank aufbauen” und ich dackelte hinter ihr her *mannomann hat die einen Arsch* dachte ich, der war richtig dick, nicht nur mollig, aber ich fand ihn geil. Mein Schwanz meldete sich zu Wort und ich war erregt, die Treppe hoch gehend tuzla escort und ihren Arsch vor mir. Als ich oben ankam, sah sie die Beule in der Hose “oh, mein Arsch scheint Dir zu gefallen” und dabei packte sie mir in den Schritt “… wer sagt denn, dass du dich an mir aufgeilen sollst?” und kniff mir in die Eier, was weh tat und die Errektion war ratzfatz zu Ende “…. also ein wenig mehr Respekt” und ich stammelte “Ja gern” und sie schaute mich nur streng an “ich heisse für dich übrigens Herrin Rena” und ich konterte “und ich bin paul”, sie lachte kurz “Sklave paul für mich und künftig, wenn wir uns unterhalten, erwarte ich die Anrede … klar?” und ich stammelte wieder “Ja, Herrin Rena” “Siehst Du, es geht doch, hinten steht die Werkzeugkiste und hier liegt mein Schlafzimmerschrank in Teilen, also GO” Ich begann die Teile zu sortieren und sie schleppte die Kisten hoch, drei Stockwerke, also für eine Frau hatte sie Kraft ohne Ende. Ich sortierte die Teile und glaubte schon, alles sei korrekt, dann kam sie dazu und sortierte um “Die Spiegeltür gehört nach links …. aber du bekommst es sicher hin” und ich antwortete “Ich denke auch Herrin Rena” und sie lächelte “Deine Rolle scheint Du zu gefallen, magst einen Kaffee trinken?” ich bejahte und sie konterte “eigentlich schau ich escort tuzla mir die Handwerker gern auch mal nackt an, ausziehen” und es klang nicht nach einer Frage, also zog ich mich bis auf Socken und Slip aus. Sie sah mich an “Hast du unschöne Füße und einen kleinen Schwanz oder was war missverständlich an dem Punkt ausziehen?” und ich zog die Socken und den Slip auch aus, was sie wieder kommentierte “okay, bei dem Schwänzchen klar” und lachte laut, packte mir dabei an den Schwanz 2oh der könnte noch wachsen, ist schon mal geil. Aber hier erst mal dein Kaffe” und hielt mir die Tasse hin. Ich nahm sie und trank einen Schluck und es klingelte, sie ging sofort zur Tür trat aber im vorbeigehen gegen meine Hose “Die Sachen bleiben aus”. Sie kam herein mit einer jungen und schlanken Frau im Schlepptau “Das ist Sabine, meine Freundin” und dann mit dem Finger auf mich zeigend “Das ist mein neuer Sklave paul” Sabine witzelte “Dann ist er aber schlechter erzogen, als dein alter Sklave, der küßte mir doch immer die Füße zur Begrüßung” was Rena sofort kommentierte “er ist neu und kennt die Regeln noch nicht, eben erst n Besitz genommen” Sie sprachen, als sei ich Luft. Dann deutete Rena auf Sabines Füße “Sklave, willst mich blamieren” und ich ging vor Sabine auf die Knie und küßte ihre Schuhe. tuzla escort bayan “lernfähig ist er ja schon mal” bemerkete Sabine und Rena ergänzte “”Sklave, hilf ihr aus den Schuhen und küß die Füße, ich bin mal kurz weg, Sabine nun hast Du das Kommando” und Rena schien was signalisiert zu haben, was ich nicht sah, denn Sabine kommentierte es mit “geil, das will ich sehen” und es dauerte keine zwei Minuten, da hrte ich wieder Schuhe trapsen und Sabine bückte sich zu mir runter “Du bist ein Braver” und küßte mich auf die Wange. und im gleichen Moment schob sie mir was in den Arsch, dann spürte ich Virbration “Ein Sklave muss wissen, wie es ist gefickt zu werden” dann zu Sabine “Sabine willst du ihn weiter ficken, meine Füße hat er auch noch nicht geküßt?” Sabine bejahte “aber nicht mit dem Ding” und ging weg. Rena rief ihr hinterher “In dem Karton, wo Spielzeug drauf steht” “Habs schon” kam als kurze Antwort und zwei Minuten später hörte ich sie wieder kommen, sie stellte sich neben Rena und sagte “Lass ihn mal hoch schauen” und Rena sagte “Schau mal, was dich gelich erwartet” und ich sah Sabine mit einem Umschnaller “Blas ihn ihr” forderte Rena mich auf und ich nahm ihn zögerlich in den Mund “ordentlich blasen” forderte Sabine und half mit Druck auf dem Hinterkopf nach. “Geht doch” kommentierte Rena. Dann klingelte es an der Tür, Rena rief sofort “Lasst euch nicht stören, ich mach auf, das sind sicher Klaus und Erik” und Sabine fickte mich weiter in den Mund.(Wenn ihr wissen wollt, was passiert ist, kommentiert es und liket)

Ben Esra telefonda seni boşaltmamı ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Kategoriler:

Genel

Yorum Ekle

E-Mail Adresiniz Yayınlanmayacak. Zorunlu Alanlar *

*